deutschenglish

Stadtmobiliar mit Wahlmöglichkeiten

Wie wählt der Entscheider beim Stadtmobiliar und worin bestehen die Wahlmöglichkeiten der Bank Herkules? Da sich je nach Standort für das Stadtmobiliar große Unterschiede in der Planung ergeben, ist die Bank Herkules von METDRA einfach zu charakterisieren: Kurz und bündig, was beim Stadtmobiliar benötig wird, wird realisiert, seien es Bänke mit oder ohne Rückenlehnen, oder die mühelose Verbindung von Einzelbänken zu längeren, und trotzdem äußerst stabilen Bankanlagen. Damit das Stadtmobiliar passt und gerne genutzt wird.

Die Bank für lange Zeit

Stadtmobiliar soll standhaft sein, und lange an Ort und Stelle verbaut sein. Daher ist die Bank Herkules mobil, mobil mit der Möglichkeit zur Bodenbefestigung, ortsfest mit Flansch zum Aufdübeln und ortsfest zum Einbetonieren im Sortiment des METDRA-Stadtmobiliars. Ebenso hat sich die Sitzfläche und Rückenlehne aus Drahtgitter bewährt, wie die hochwertigen Oberflächen. Lang anhaltender Farbglanz und Farbechtheit lassen die Bank Herkules über Jahre und Jahrzehnte frisch und gut aussehen, damit sich Besucher gerne hinsetzen.

Stadtmobiliar für Menschen – Stadtmobiliar von METDRA.

Farben

Der optimale Schutz gegen Witterungseinflüsse ist eine wesentliche Voraussetzung für die Lebensdauer der Sitzmöbel.

Allgemeines

Ihr Ansprechpartner:
Tel.: +49 7152 / 97930 – 41
E-Mail: aussenmoebel(at)metdra.de

Kontaktdaten

METDRA
Metall- und Drahtwarenfabrik GmbH

Dieselstraße 9
D - 71229 Leonberg

Tel.: +49 7152 / 97930 - 0
Fax: +49 7152 / 97930 - 10

info(at)metdra.de 
www.metdra.de 

Social Icons